Startseite
    Esstagebuch
    meine Geschichte
    Gewichtsverlauf
    Über mich
  Über...
  Archiv
  Gewichtsverlauf
  Gewichtsverlauf
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback


http://myblog.de/hopefullhoney

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Name:  

Meinen Namen will ich hier nicht preisgeben, das ist glaube ich verständlich, schließlich versuchen wir alle so gut es geht geheim zu halten was mit uns ist

Alter: 22 Jahre

Größe: 1.70

Aktuelles Gewicht: ca. 72 kg (02.01.10)

Tiefstgewicht: 49 kg (Sommer 2007)

Höchstgewicht 85 kg (Frühjar 2008)

Wunschgewicht: 58 kg

 Haarfarbe: blond (gesträhnt)

Augenfarbe: grün-braun

Hobbys: gibts nichtmehr viele, Internet, Tiere, zeichnen

 

2.1.10 16:49


Werbung


Ich hatte eigentlich nie probleme mit meinem Gewicht, war nie richtig dünn, halt durchschnittlich. War immer bei allen beliebt und gefragt, durchschnittlich in der Schule, habe immer bekommen was ich wollte. Teilweise tägliche Besuche beim MC Donalds standen auf der Tagesordnung, ich hab nie zugenommen. Als ich dann meinen ersten richtigen Freund hatte, der ziemlich dünn war, habe ich beschlossen ein bisschen abzunehmen, weil ich fand das passt nicht: dünner Mann - dickere Frau. Das klappte auch gut und ich hab von 65 kg auf 1.70m verteilt auf ca 58 kg abgenommen. Ohne Probleme, hab einfach weniger gegessen. Ab da bekam ich immer mehr Komplimente, mehr als früher. Sowas fühlt sich gut an. Diese 58 kg habe ich dann etwa ein Jahr lange gehalten. Hatte jedes Wochenende Fressanfälle, wo ich Massen gegessen habe und hab dann unter der Woche so gut wie nix gegessen. Fand ich gut ich nahm nicht zu und hab mich unter der Woche regelrecht aufs Wochenende gefreut. Dann war Schluss mit dem Freund und ich nahm immer mehr ab, das ganze langsam wieder innerhalb einem Jahr auf 53 kg. Dann war ich krank, schlimme Grippe. Deshalb nahm ich nochmal 3 kg ab. Von da an kamen auch Kommentare ich sei zu dünn, sähe schon Magersüchtig aus. Ich wusste, dass sie rechthaben. Mir war das alles was ich tat immer bewusst, ich fand mich auch nichtmehr dick. Ich wollte nicht zunehmen. Ich war jedes Wochenende weg in Clubs, bis früh am morgen nur am Party machen, es war einfach ne geile Zeit. Im Sommer 2008 kams dann, ich hatte immer mehr Fressanfälle, teilweise 5 mal die Woche, nahm immer mehr zu. Als es dann 30 kg innerhalb 3 Monate waren, war mir bewusst was geschah. Ich kanns immer noch nicht glauben, dass ich das zugelassen habe. Ich schämte mich, ging nichtmehr raus, nichtmehr weg. Das ganze letzte Jahr habe ich versucht wieder abzunehmen, habe 8 kg geschafft natürlich zu wenig. Ich will dieses Jahr abnehmen, egal was passiert, nur so schnell wie möglich, wieder weggehen wie früher, nen Freund haben und glücklich sein.

2.1.10 16:43





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung